Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Unternehmen mit Firmensitz in Deutschland. Darüber hinaus müssen die Innovationen überwiegend im Inland entwickelt worden sein.
Bewerben Sie sich für den Deutschen Innovationspreis in den drei folgenden Kategorien: Start-ups, Mittelständische Unternehmen, Großunternehmen.
Die Teilnahme am Deutschen Innovationspreis ist kostenfrei, es werden keine Gebühren erhoben.
Der wissenschaftliche Partner behält sich das Recht vor, die Einreichungen ggf. einer anderen als der gewünschten Kategorie zuzuordnen.
Mit Einreichung der Bewerbung erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass die Handelsblatt GmbH sowie die Partner die Teilnahme des Unternehmens in einer Kurzpräsentation inklusive Bilder und Logo veröffentlicht. Der Teilnehmer räumt der Handelsblatt GmbH und den Partnern die dazu erforderlichen Nutzungsrechte ein.
Die Handelsblatt GmbH, die Partner sowie die Mitglieder der Jury behalten sich das Recht vor, Einreichungen, die als nicht geeignet bewertet werden sowie den Bewerbungskriterien nicht entsprechen, vom Wettbewerb auszuschließen.
Die eingereichten Unterlagen werden mit einem Höchstmaß an Vertraulichkeit behandelt. Sollte der Teilnehmer dennoch eine schriftliche Vertraulichkeitserklärung benötigen, kann er diese unter dip@wiwo.de anfordern. Dafür reicht eine E-Mail mit dem Namen des Teilnehmers und der Projektbezeichnung.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.