Eine Initiative von

Unter der Schirmherrschaft

FAQ

Ist die Bewerbung zum Deutschen Innovationspreis kostenpflichtig?
Nein. Es wird zu keinem Zeitpunkt eine Bearbeitungsgebühr oder Ähnliches erhoben.

Bis wann ist eine Bewerbung für den Deutschen Innovationspreis 2017 möglich?
Bitte bewerben Sie sich bis zum 04. Dezember 2016.

Wie können die Einträge im Bewerberbogen gespeichert werden?
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (nutzen Sie gegebenenfalls Platzhalter wie x oder 0) und klicken Sie am Ende des Formulars auf den Button "Speichern & Weiter". Im Anschluss erhalten Sie eine kurze Bestätigung über die erfolgreiche Speicherung.

Wie gestaltet sich der Umgang mit sensiblen Daten?
Alle Personen, die sich mit den eingreichten Informationen beschäftigen, sind selbstverständlich zur Vertraulichkeit verpflichtet. Die zur Teilnahme am Wettbewerb eingereichten Informationen werden nur im Rahmen und für Zwecke der Durchführung des Wettbewerbs gespeichert und verwendet und im Übrigen streng vertraulich behandelt. Bitte beachten Sie auch unseren Vertraulichkeitshinweis.

Welche Unternehmen können sich in der Kategorie Start-up bewerben?
Zur Kategorie Start-up zählen Unternehmen, die zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als fünf Jahre sind. Ausschlaggebend hierfür ist der Handelsregistereintrag oder ein vergleichbarer Nachweis.

Welche Unternehmen können sich in der Kategorie Mittelständische Unternehmen bewerben?
Zur Kategorie Mittelständische Unternehmen zählen Unternehmen, die zum Zeitpunkt der Einreichung älter als fünf Jahre sind, deren Jahresumsatz unterhalb von 600 Mio. EURO liegt und die nicht mehr als 5.000 Mitarbeiter beschäftigen.

Welche Unternehmen können sich in der Kategorie Großunternehmen bewerben?
Zur Kategorie Großunternehmen zählen Unternehmen, die zum Zeitpunkt der Einreichung älter als fünf Jahre sind, deren Jahresumsatz oberhalb von 600 Mio. EURO liegt und die mehr als 5.000 Mitarbeiter beschäftigen.

 

Falls Sie weitere Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns.